FANDOM


Vox Solaris ist eine optionale Quest, bei der der Tenno den Menschen in Fortuna hilft, die Rebellion von Solaris United gegen Nef Anyo wieder zu entfachen. Erst wenn diese Quest abgeschlossen ist, hat man vollen Zugriff auf das Solaris United-Syndikat, einen K-Drive Startrampe und die Blaupause für den Warframe Garuda.

Walkthrough Bearbeiten

Man muß, um diese Quest spielen zu können, die Venus und natürlich Fortuna erreichen. Ohne diese Vorraussetzung ist die Quest nicht spielbar.

Man beginnt die Quest indem man Eudico anspricht. Sie erklärt, dass die Solaris ihren Lebensunterhalt verdienen müssen und wenn die Tenno helfen wollen, sollten sie bei Thursby einkaufen, dem eine Pfändung droht. Thursby hatte die Schulden seiner Eltern übernommen und wenn er es nicht schafft, diese zu begleichen, wird Nef Anyo die Rückzahlung fordern und alle mechanische Körperteile sowie seine organischen Arme und Beine mitnehmen.

Sprecht mit Thursby in Fortuna, Teil 1 Bearbeiten

Thursby ist ein Händler, der verzweifelt versucht, seine Quote durch den Verkauf von unnötigem Schrott einzuhalten und bittet den Tenno, den Corpus in Orbis-Tal deren bessere Waren zu stehlen. Als er nach Eudico gefragt wird, erklärt er, dass sie die Menschen in Fortuna einst unter dem Namen "Vox Solaris", der Stimme von Solaris United, geführt hat, bis sie durch einen Vorfall zurücktreten musste.

Im Orbis-Tal weist Thursby den Tenno auf einen Rückgang des Corpus Angebots hin. Dort muß man drei Nachschubcontainer innerhalb des markierten Bereiches plündern.

Von der Arbeit des Tennos beeindruckt, schlägt Thursby vor, Nef Anyo anzugreifen, indem sie seinen Kühlmittelturm in die Luft sprengen, bevor er ihn seinen Investoren präsentieren kann. Eudico unterbricht jedoch seine Übertragung und warnt ihn, dass er einen nicht gesicherten Kanal benutzt, der von den Corpus abgehört wird. Um diesen Teil abzuschließen muß man eine Corpus Spionage Drohne verfolgen und abschießen, dann 30 gegnerische Verstärkungen töten während die Drohne verteidigt werden muß, so lange bis Eudico die Aufnahme von Thursby gehackt und gelöscht hat.

Sobald sie fertig ist, überlegt Eudico, den Tenno für den Widerstand zu gewinnen, stoppt sich dann aber und warnt einen davor, Thursby erneut zu helfen. Nun kehrt man nach Fortuna zurück.

Sprecht mit Thursby in Fortuna, Teil 2 Bearbeiten

Thursby bedankt sich und sagt, das er jetzt mit den richtigen Vorräten ausgestattet ist um ein Geschäft zu eröffnen und schickt den Tenno zu Das Business. Dieser erklärt, dass er die einzigartigen Tierarten in Orbis-Tal vor dem Aussterben bewahren möchte und sagt dem Tenno, er solle nach oben gehen, wenn er dabei helfen möchte.

Biz möchte den Corpus eine Nachricht senden, indem er eine K-Bombe an das Inkassounternehmen liefern lassen möchte, da dieses eine Liste von säumigen Solaris Bewohnern erstellt hat. Eudico greift sofort ein und befiehlt ihnen, die K-Bombe nicht zu verwenden. Stattdessen schlägt sie vor die Liste in aller Stille zu entwenden und fordert Biz auf, ein gutes Argument gegen ihre Methode vor zu bringen. Nun muß sich der Tenno in einen Bunker begeben um dort einen Terminal zu hacken, um die Liste zu bekommen, dafür müssen die Kameras und Drohnen gemieden werden, denn wird Alarm ausgelöst, beginnen die Corpus damit ihre Daten zu löschen. Die Liste zeigt, dass eine Truppe des Inkassounternehmens hinter dem Feldteam von Biz her ist, welcher für seinen Check-in schon überfällig ist.

An der Markierung angekommen, muß man feststellen, dass die Corpus das Feldteam bereits erreicht haben. Untersucht man nun die 4 Leichen die verstreut in der markierten Zone liegen, erfährt man, dass der Rest des Trupps festgenommen wurde und auf seine "Bearbeitung" wartet.

An dem Ort, an dem der Feldtrupp festgehalten wird, muss der Tenno einen Terminal hacken und den Bereich verteidigen, bis das Hacken abgeschlossen ist. Unter den Verstärkungstruppen befinden sich auch Terra-Jailer, die bei ihrem Tod einen Datenschlüssel zurücklassen, der den Prozess beschleunigt.

Sobald die Geiseln gerettet sind, kontaktiert Nef Anyo den Tenno und informiert ihn, dass das Handeln von Thursby nicht unbemerkt geblieben ist und lässt ihn abholen.

Sprecht mit Eudico in Fortuna, Teil 1 Bearbeiten

Eudico jammert bei der Rückkehr von Thursby und erwähnt, dass die Mediziner unsicher seien, ob sie ihn wegen "so viel fehlenden" Menschlichen Teilen stabilisieren können. Sie gibt dem Tenno die Schuld daran, bevor sie beschließt Nef Anyo zu kontaktieren um auf seine Froderungen ein zu gehen und nach Orbis-Tal zurückzukehren.

Nef Anyo drängt darauf, einen Orokin-Kühlmittelturm zu aktivieren, aber aufgrund seines unfertigen Zustands wird eine Wärmekaskade freigesetzt, die die Vallis bedroht. Um dem entgegenzuwirken, muss der Tenno zwei Extraktoren gleichzeitig verteidigen, während diese nach Amarast bohren. Biz warnt Eudico jedoch davor, dass ihre Versuche, sich gütlich mit Nef Anyo zu stellen, vergeblich sind und sagt ihr das Fortuna die rebellische Eudico braucht.

Eudico fordert den Tenno auf, sich zu beeilen und das Amarast zum Kühlmittelturm zu bringen. Nef Anyo sendet jedoch eine Botschaft an Solaris in der er erklärt, dass seine Investoren in Kürze erscheinen und beschließt deshalb sofort einen Testlauf durchzuführen. Endlich am Turm angekommen, kann man nur noch feststellen, das man zu spät ist, was dazu führt das man dazu aufgefordert wird, nach Fortuna zurückzukehren. Gerade auf dem Rückweg bekommt man eine Überetragung mit in der Nef Anyo, den Bodenchef des Solaris, wegen des Fehlschlages, fünfzig Arbeiter aus zu wählen die entlassen werden sollen.

Sprecht mit Eudico in Fortuna, Teil 2 Bearbeiten

Eudico erklärt, seit Nef Anyo den Widerstand niedergeschlagen hatte, war sie darauf konzentriert, ihn zu besänftigen und bemerkte zu spät, dass ihre Bemühungen umsonst waren. Sie sagt dem Tenno, dass er gehen könne, wenn er es wünscht, er aber das Einzige sei was zwischen Solaris und Nef Anyos Männern steht. Der Tenno beschließt zu bleiben und zu kämpfen und ein "Geschenk" zu überbringen.

Biz geht davon aus, dass Eudico wieder mal versucht, Nef Anyo zu besänftigen, bevor er bemerkt dass seine K-Bombe fehlt. An der Oberfläche haben sich inzwischen die Truppen von Nef Anyo außerhalb von Fortuna gesammelt. Der Tenno muss aber erst die K-Bombe zur Detonation bringen, bevor er die Wellen der Corpus abwehren kann.

Eudico kehrt zu ihrer "Vox Solaris" Identität zurück und kündigt die Rückkehr von Solaris United an, mit dem Tenno als ihren Gesandten und fordert einen Stopp der Rückzahlungen. Nef Anyo glaubt nicht, dass Vox nichts anderes als ein wiederkehrendes Gespenst ist und schickt eine Profit-Taker-Kugel, eine gigantische Spinnenmaschine. Da der Tenno derzeit keine Möglichkeit hat, die Kugel zu bekämpfen, ordnet Eudico den Rückzug an und behauptet, Nef Anyo könne Fortuna damit nicht zerstören.

Biz entschuldigt sich bei Eudico, welche ihm dafür dankt, weil er sie nicht aufgegeben hat.

Sprecht mit Eudico in Fortuna, Teil 3 Bearbeiten

Eudico erklärt dem Tenno, dass Nef Anyo die Profit-Taker-Kugel platziert habe, um zu verhindern, dass Solaris seine Investorenshow behindert und erklärt ihm, dass sie auf Orbis-Tal etwas für ihn arrangiert habe.

Etwas außerhalb von Fortuna befindet sich ein K-Drive. Der Tenno muss nun den Kühlmittelturm erreichen, was heißt das er erst an der Profit-Taker-Kugel vorbei muß, um sich anschließend am Ziel in das Kontroll Terminal zu hacken, um den Turm wieder in den Besitz von Solaris zu bringen. Währens Eudico nun versucht, den Turm zu überhitzen muß der Tenno den Turm vor den angreifenden Corpus verteidigen. Vox droht Nef Anyo, direkt vor seinen Investoren, die Zerstörung des Kühlmittelturmes an, wenn er ihren Forderungen nicht nachkommt. Nef Anyo versucht dies zu einem uninteressantem Detail herab zu spielen und stellt diese Drohung als Bluff hin aber Vox meint, dass sie lieber mit seinem Vermögen untergehen würde, als weiter in Armut zu leben. Kurz bevor die Überhitzung ein kritisches Maß erreicht, gibt Nef Anyo endlich nach und Vox erinnert ihn daran, dass die Solaris die Leute sind, die die Vallis am Laufen halten.

Eudico weist den Tenno an, das Amarast zu liefern und die Hitzekaskade zu unterbrechen, bevor er nach Fortuna zurückkehrt. In der Zwischenzeit versucht Nef Anyo, seine verärgerten Investoren zu besänftigen, ohne Erfolg.

Epilog Bearbeiten

Nach seiner Rückkehr nach Fortuna erhält der Spieler die K-Drive Startrampe und eine Nachricht, in der Smokefinger angibt, dass er einen Entwurf für den Garuda Warframe gefunden hat.

Nun sind auch die beiden Syndikate - Solaris United und Schacht-Kids verfügbar. Eudico bietet Aufträge an, Biz Fischfang und Finden und Fangen und die Schacht-Kids den K-Drive. Es ist auch bekannt, dass Thursby überlebt hat und er sich nun nach dem Erhalt mechanischer Beine, Legs nennt und nun einen eigenen Laden besitzt in dem er MOA -Teile anbietet.

Hat der Spieler zusätzlich schon die Quest, Der Zweite Traum abgeschlossen, ist auch das Vox Solaris-Syndikat verfügbar.

Quests
Apostasie PrologDas Glast-GambitDas Heulen des KubrowDas Limbo TheoremDas Neue FremdeDas OpferDer ArchwingDer Innere KriegDer Silberne HainDer Zweite TraumDie Jordas-RegelDie Sande des InarosEinmal ErwachtGestohlene TräumeKetten des HarrowNatahOctavias HymnePatient NullSayas WacheVersteckte NachrichtenVors PreisVox Solaris
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.