FANDOM


Sayas Wache ist eine Quest, welche mit den Ebenen von Eidolon eingeführt wurde. Sie handelt von den Ostron und dem Geheimnis hinter einem verschollenen Eidolon-Forscher. Der Abschluss dieser Quest belohnt den Spieler mit der Blaupause des Warframes Gara.

AblaufBearbeiten

Um die Quest freizuschalten, muss der Spieler bereits Vors Preis abgeschlossen, mindestens Meisterschaftsrang 1 erreicht und einen Auftrag für Konzu erledigt haben. Wenn man alle oben genannten Punkte erreicht hat, kann man mit Konzu in Cetus mit der Aufforderung "Ein persönlicher Gefallen" sprechen, um die Quest zu beginnen.

Ein persönlicher GefallenBearbeiten

Wenn man mit Konzu spricht, spricht er über Saya, eine Frau, die am Stadtrand von Cetus lebt. Konzu zeigt dann eine Skizze, die ihn, Saya, und einen Mann namens Onkko, Sayas Ehemann, zeigt, und er erzählt davon, wie Onkko vor fünf Jahren verschwand und Saya verzweifelt hinterließ. Aber jetzt hört Konzu ein Gerücht von den Quills über einen Grineer-Fund, der Hinweise auf Onkkos Aufenthaltsort enthält, und Konzu fürchtet, dass Saya etwas übereiltes tun könnte. Er bittet den Tenno, für ihn mit Saya zu sprechen, da er schon lange nicht mehr mit ihr gesprochen hat. Auf der Karte erscheint ein Zielmarker, der Sayas Position in Cetus anzeigt. Die Spieler können mit Saya sprechen, die ihren Wunsch äußern wird, hinauszugehen und nach ihrem Ehemann zu suchen, zusammen mit ihrem Ärger über Konzu, der anscheinend mit dem Verschwinden von Onkko zu tun hatte. Saya wird um Hilfe bitten, und die Spieler können die Mission annehmen oder ablehnen: Wenn man sie annimmt, wird der Tenno sofort auf die Ebenen gebracht, um mit der Quest zu beginnen. Optional können die Spieler auch mit Saya sprechen, mit der Anmerkung "Aber es ist fünf Jahre her", wo sie ihre Missachtung gegenüber der egozentrischen Natur der Quills zum Ausdruck bringt.

Finde OnkkoBearbeiten

Die Spieler müssen zum Wegpunkt gehen, der auf den Ebenen markiert ist und sich westlich außerhalb der Cetus-Mauern befindet. Dort treffen sie auf eine Grineer-Bohraktion, bei der sie offenbar Onkkos Forschungen betrachten. Councilor Vay Hek kontaktiert dann den Spieler. Er bringt seine Missachtung gegenüber den Ostron zum Ausdruck. Lotus erwähnt, dass nur Hek seine Soldaten in den sicheren Tod im Kampf gegen einen Eidolon schicken würde. Während Vay Hek lachend erzählt, dass er bereitwillig mehr Grineer in den Tod schicken würde, um eine Chance zu haben, die Lotus zu vernichten, schickt er weitere Einheiten zur Ausgrabungsstätte. Der Spieler muss alle Feinde eliminieren, die innerhalb der Ausgrabungsstätte sind. Das Gebiet ist auf der Minimap durch einen roten Kreis gekennzeichnet.

Nachdem das Gebiet geräumt ist, bemerkt die Lotus seltsame Messwerte aus einer nahe gelegenen Höhle, welche derzeit von einer Grineer-Bohrmaschine verdeckt ist. Konzu erinnert sich daran, dass er und Onkko in der Vergangenheit oft in der Höhle Zuflucht suchten, bevor ein Felssturz sie versiegelte, und fragt sich, ob Onkko darin ist, was Sayas Hoffnungen weckt. Der Spieler muss die Spirale des Bohrers zerstören, was durch einen weißen Schimmer auf seiner Oberfläche signalisiert wird. Im Inneren findet der Spieler am Ende der Höhle einen "Ostron Koffer", eine weiß verschlossene Kiste. Der Spieler kann den Koffer einsammeln, indem er damit interagiert (Standard X), woraufhin sich Saya fragt, ob der Koffer Onkko gehört. Sie ignoriert Konzus Versuche sie zu trösten, und erwähnt, dass er dort war, als Onkko verschwand. Die Lotus ist nicht in der Lage, das Schloss an der Truhe zu bestimmen und fordert den Spieler auf, zum Orbiter zurückzukehren, um es zu überprüfen. Ein Extraktions-Wegpunkt wird dem Spieler auf den Ebenen, markiert durch einen grünen Radius auf der Minimap, zur Verfügung gestellt, damit er die Ebenen verlassen und direkt zu seinem Schiff zurückkehren kann, ohne zu Cetus zurückzukehren.

Zurück im Orbiter bittet Lotus den Spieler, die Truhe mithilfe des Codex zu untersuchen, wodurch automatisch eine Nahansicht des Koffers angezeigt wird. Die Lotus schlägt vor, das Schloss des Kastens aufzubrechen, da es ohnehin beschädigt ist. Saya erklärt jedoch, dass die Kiste durch ein "Splitterschloss" geschützt ist, und dass das Aufbrechen nur den Inhalt zerstören würde. Sie schlägt vor, stattdessen den Glasschlüssel, der zum Öffnen benötigt wird, neu zu bauen. Die Lotus sendet dem Spieler 25 Codex Scanner in sein Inventar, um die Splitter des Splitterschlosses auf den Ebenen ausfindig zu machen. Um die Codex-Scanner auszurüsten, müssen Spieler zu ihrem Arsenal gehen und das Menü "Ausrüstung" aufrufen, bevor sie den Codex-Scanner in einen der 12 verfügbaren Slots einsetzen. Spieler können die nächste Mission nicht starten, wenn die Codex-Scanner nicht ausgerüstet sind.

Finde die Splitterschloss-Teile Bearbeiten

Lokation: Ebenen von Eidolon, Erde
Gegner-Level: 5 – 8

Zurück in den Ebenen müssen die Spieler ein kleines Grineer-Camp finden, das mit einem Wegpunkt markiert ist. Unterwegs bietet Konzu seine Hilfe bei der Suche nach Onkko an, nur um von Saya abgewiesen zu werden. Sie glaubt an Konzus Beteiligung an Onkkos Verschwinden, weil sie seine Liebeserklärung in Form einer eisernen Blume ablehnte - eine Anschuldigung, die Konzu bestreitet. Sobald die Spieler im Grineer-Camp ankommen, ist es ihre Aufgabe, die zerbrochenen Scherben des Splitterschlossschlüssels zu finden, die sich innerhalb des gelben Radius befinden, der auf der Karte markiert ist. Dazu können Spieler ihren Codex-Scanner ausrüsten, indem sie das Ausrüstungsmenü aufrufen (Standard Q). Da der Splitter-Schlüssel ein gültiges Ziel für den Codex-Scanner ist, leuchtet er im Sichtfeld des Codex-Scanners orange, was auch durch Hindernisse hindurch sichtbar ist. Sobald die Spieler den Splitter gefunden haben, müssen sie ihn mit dem scannen, indem sie die Feuer-Taste gedrückt halten (Standard LMB). Es gibt drei Splitter im Lager, und die Spieler müssen alle drei finden, um das Ziel zu erreichen.

An diesem Punkt wird Vay Hek seine Absicht übermitteln, die Glasscherben zu bergen, da er glaubt, dass dies der Schlüssel zur Erschließung einer Macht ist, die die Sentients besiegen kann. Mehrere feindliche Einheiten werden zur Verstärkung gesandt, und müssen dann von den Spielern besiegt werden. Unter Anderem ein Tusk Bolkor-Dropship wird einfliegen, welches zerstört werden muss, um die Extraktion zu ermöglichen. Die Lotus fragt, auf welche Macht sich Vay Hek bezog, und Konzu erklärt, dass Onkko die Überreste von "Unum's Champion", einer Frau aus Glas, gefunden und studiert hat. Das Wissen wurde von den Quills geheim gehalten, bis die Grineer einen von ihnen gefangennahmen. Saya stellt sich die Frage, ob Vay Hek Onkko gegen die Reliquie eintauschen würde, bevor sie sich für das Nachdenken über verräterische Gedanken schimpft ... Als Lotus eine Lieferung von Materialien zu einem Grineer-Schiff im Orbit verfolgt, vermutet sie, dass Hek gefundenen Scherben dort hinbringen würde und bittet den Tenno, das Schiff zu infiltrieren.

Board Heks Galleon - Pacific, Erde Bearbeiten

Lokation: Grineer Schiff, Erde
Gegner-Level: 5 – 8

Auf dem Schiff angekommen, bemerkt Lotus, dass ihre Scans blockiert werden und sie nicht in der Lage ist, nach Splittern zu suchen. Saya erwähnt, wie sie und Onkko entdeckten, dass die Scherben auf einen einzigartigen Klang reagieren und beklagt, dass sie das Schiff nicht einem breitbandigen Klang aussetzen können. Die Lotus hingegen behauptet, dass sie dies kann und unterzieht das Schiff einem breiten Frequenzbereich, sichtbar als blaue Lichtimpulse, die durch das Schiff strömen. Konzu lobt die Arbeit von Saya und Onkko, als wichtig für alle Bewohner Cetus'. Saya erklärt, dass ihre Forschung auf Kosten ihrer persönlichen Beziehung erfolgte.

Ziel dieser Mission ist es, einen Tresor zu finden, welcher den Splitter enthält. Auf dem Weg dorthin geraten die Spieler in einen Hinterhalt unter der Führung eines Nox. Dieser muss besiegt werden, um fortzufahren. Sobald die Spieler den vorgesehenen Tresor erreichen, müssen sie die markierte Konsole hacken, die automatisch nach dem Splitter greift und ihnen erlaubt, zur Extraktion zu gehen. Saya verweist auf Vay Heks Ausgrabungen in den Ebenen, wo Onkko einst einige Artefakte gefunden hat, und vermutet, dass das letzte Stück des Schlosses dort ist. Dies lässt Konzu und Saya über eine vergangene Erinnerung an Onkko nachdenken, wodurch Saya erkennt, wo sie nach dem letzten Stück suchen sollten. Saya schlägt vor, bis zum Einbruch der Dunkelheit zu warten, da es dann keine Grineer geben wird, die die Ebenen patrouillieren.

Sayas Wache Bearbeiten

Lokation: Ebenen von Eidolon, Erde
Gegner-Level: 5 – 8

Anmerkung: In dieser Phase der Quest werden Spieler immer zur Nachtzeit in die Ebenen von Eidolon versetzt, unabhängig von der tatsächlichen Tageszeit der Ebene.

Zurück auf den Ebenen gibt es einen Wegpunkt, den die Spieler erreichen müssen, um das letzte Splitterstück zu finden. Bei der Ankunft in der Nähe eines kleinen Sees, finden die Spieler ein ganzes Bataillon von Grineer im Kampf gegen einen einzelnen Eidolon Teralyst, einem gigantischen Sentient, welcher die Ebenen unsicher macht. Die Lotus rät den Tenno, sich Deckung zu suchen, da sie dem Sentient derzeit nicht gewachsen sind. Die Spieler müssen die Schlacht hinter sich lassen und in eine Höhle in der Nähe des Sees eindringen, in der sich ein großes Orokin-Objekt befindet. Um den letzten Splitter zu finden, müssen die Spieler einen kleinen Felsen finden, der in einem perfekten Kreis auf einem Hügel ist, und ihn dann entfernen, indem sie mit ihm interagieren und den Splitter darunter aufdecken. Sobald die Spieler den Splitter mit ihrem Codex-Scanner gescannt haben, können sie einen anderen Höhleneingang benutzen, um zur Extraktion zu gelangen. Auf dem Orbiter vervollständigen die Tenno das Splitterschloss und öffnen die Truhe, nur um eine eiserne Blume darin zu finden, die Konzu Saya in der Vergangenheit geschenkt hat. Eine Nachricht von Lotus trifft im Posteingang ein. Es ist eine Übertragung, in welcher sie erklärt, dass sie Daten für Gara, den Glas-Krieger, durch eine Untersuchung des Schlüssels erhalten hat. Die Spieler erhalten darauf die Blaupause von Gara und die Quest endet.

Epilog Bearbeiten

Wenn der Spieler sowohl diese Quest, als auch Der Innere Krieg abgeschlossen hat, kann er in Form des Operators das Versteck der Quills im Nord-Osten von Cetus betreten.

BemerkungenBearbeiten

  • Spieler die Gara bereits besitzen (durch einen Kauf im Markt), bekommen statt der Blaupause einen Riven Mod.

TippsBearbeiten

  • Helios(Prime) mit dem Mod Aufspürer kann das Suchen nach den Glasscherben beschleunigen, da er sie, sobald sie in Reichweite sind, automatisch scannt.
Quests
Apostasie PrologDas Glast-GambitDas Heulen des KubrowDas Limbo TheoremDas Neue FremdeDas OpferDer ArchwingDer Innere KriegDer Silberne HainDer Zweite TraumDie Jordas-RegelDie Sande des InarosEinmal ErwachtGestohlene TräumeKetten des HarrowNatahOctavias HymnePatient NullSayas WacheVersteckte NachrichtenVors PreisVox Solaris
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.