FANDOM


ParazonBearbeiten

  • Das Parazon ist ein elementarer Bestandteil eines jeden Warframe und ist ein klingenartiges Werkzeug, welches aktuell drei Funktionen besitzt:
    • Hacken von Konsolen
    • Gnadentod von Feinden
    • Erschaffung eines Kuva Lich bzw. dessen Tötung oder Übernahme
  • Es hat drei Modplätze mit eigens dafür vorhandenen Mods und ist farblich beliebig anpassbar.

Hacken von KonsolenBearbeiten

  • Allgemein wird das Hacken dazu verwendet, den von Gegnern aktivierten Alarm abzuschalten oder - im Falle der Zerstörung von Panzerglas der Außenhülle auf Stationen / Raumschiffen - die Abschottung aufzuheben.
  • Auch ist es möglich, MOA´s der Kategorie "Bursa" (Dementi, Isolator, Viehtreiber) und "Ambulas" zu übernehmen, welche auf ihrer Rückseite eine Konsole besitzen, was gleichzeitig auch ihr Schwachpunkt ist.
  • Ferner können manchmal MOA-Stationen gehackt werden, welche dann einen solchen freisetzen.

Gnadentod von FeindenBearbeiten

  • Hat ein Gegner niedrige Gesundheit, ist es möglich, diesen mit dem Parazon den Gnadenstoss zu verpassen, dazu erscheint eine rote Markierung über dem Gegner und das Wort "Gnade".

Erschaffung eines Kuva LichBearbeiten

  • Nach der Quest "Der Innere Krieg" können unter bestimmten Bedingungen besondere Gegner auftauchen: Kuva Engerling. Dies kündigt sich durch eine Botschaft einer Kuva Garde während der Mission an. Das Ziel bekommt einen speziellen, roten Marker.
  • Hat der Engerling niedrige Gesundheit, kann man sich entscheiden, mit Hilfe des Parazon das Ziel in einen Kuva Lich zu verwandeln - ein persönlicher Nemesis - ansonsten verschwindet das Ziel nach 15 Sekunden.
    • Nur derjenige, welcher den Kuva Lich geschaffen hat, ist in der Lage, diesen endgültig zu besiegen. Benötigt werden dazu Requiem Mods, die in einer bestimmten Reihenfolge anzuordnen sind - abgestimmt auf den Kuva Lich.
      • Diese werden in einer Void-Riss Mission der Kategorie Requiem gefunden
      • Beim ersten Fund eines Requiem Mods, werden auf dem Parazon spezielle Modplätze dafür frei.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.