FANDOM


Das Heulen des Kubrow ist eine Quest die mit Update 14 eingeführt wurde. Sie beauftragt den Spieler damit alle nötigen Dinge zum Züchten eines eigenen Kubrows zusammenzutragen.

Man erhält die Quest, nachdem man das Phantom auf der Merkur-Brücke auf der Venus besiegt hat.

VorgehensweiseBearbeiten

ANMERKUNG: Es ist zu empfehlen im Vorfeld bereits die Blaupause für den Inkubator-Energiekern im Markt zu erwerben oder vor Beginn der Quest, die Mars-Brücke ab zu schließen (siehe Punkt 6), um die Gesamtdauer der Quest zu minimieren.


  1. Erledigt die Vorraussetzungen, um die Merkur-Brücke auf der Venus freizuschalten, betretet sie und besiegt das dortige Phantom, um die Quest zu erhalten.
  2. Sobald man zurück im Schiff ist, kann man den Quest-Abschnitt im Codex öffnen, die Kubrow-Quest auswählen und "Starte Quest" anklicken.
  3. Danach erhält man eine Übertragung von Lotus, welche einem mitteilt nach Unda, Venus zu reisen, um das Inkubationsmodul zu finden.
  4. Nach dem man das Inkubationsmodul gefunden hat, geht man zurück auf das Schiff.
  5. Zurück auf dem Schiff installiert man das neue Modul und geht anschließend nach E Prime, Erde, um ein Kubrow-Ei zu finden. Wahlweise kann man für 10 Platinum64 auch eins im Markt kaufen.
  6. Sobald man ein Ei durch zerstören eines Kubrow-Baus erhalten hat (dies kann durchaus einige Zeit und mehrere Missionsanläufe brauchen), benötigt man noch einen Inkubator-Energiekern. Entweder man kauft die Blaupause dafür im Markt, für Platinum64‍ 35 gleich einen fertigen oder schließt die Mars-Brücke ab und bekommt einen Energiekern gratis.
  7. Hat man alles zusammen, kann man die Inkubation starten und nach 48 Stunden schlüpft dann ein Baby-Kubrow aus dem Ei. Mit diesem kann man durch Drücken der Nahkampftaste interagieren. Von nun an muss sich der Spieler regelmäßig um seinen Kubrow kümmern, damit seine Stärke und Lebenskraft das Maximum erreichen können.
  8. Nach spätestens zwei weiteren Tagen ist der Kubrow ausgewachsen. Daraufhin kann man erneut im Codex die Kubrow Fang Quest aktivieren, um nach Gaia (Erde) geschickt zu werden wo man ein Halsband erbeutet.

Hat man das Halsband erbeutet, ist man von nun an in der Lage den Kubrow während des Kampfes an seiner Seite zu haben.

Abgefangene NachrichtBearbeiten

ABGEFANGENE CORPUS NACHRICHT: Wo ist mein Kubrow?

Dr. Intehb,


Sie haben das Orokin Inkubator-Segment bereits seit Monaten und haben trotzdem nichts außer genetische Abfälle produziert. Sie versprachen mir einen Kubrow der eines Orokin-Prinzen würdig wäre - nicht ein unförmiges Etwas aus Haaren und Zähnen.


Unter großen Aufwendungen habe ich eine neue Ladung an Eiern aus den Wäldern der Erde gesichert. Diese werden Ihre Einrichtung auf Elara in Kürze erreichen. Verschwendet sie nicht so wie Ihr es bei den Letzten getan habt.


Ich werde meinen eigenen Kubrow haben. Wenn sie nicht dazu in der Lage sind mir das zu ermöglichen, werde ich jemand anderen finden.


Frohd Bek

MediaBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Quests
Apostasie PrologDas Glast-GambitDas Heulen des KubrowDas Limbo TheoremDas Neue FremdeDas OpferDer ArchwingDer Innere KriegDer Silberne HainDer Zweite TraumDie Jordas-RegelDie Sande des InarosEinmal ErwachtGestohlene TräumeKetten des HarrowNatahOctavias HymnePatient NullSayas WacheVersteckte NachrichtenVors PreisVox Solaris
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.