FANDOM


Warframe-01-100x100

Diese Seite ist noch in Bearbeitung und könnte noch nicht komplett oder nicht richtig übersetzt worden sein. Sollten euch Fehler auffallen, helft mit, es richtig zu machen.

Warframe-01-100x100
DECorpusShipC
DECorpusShip
DECorpusShipB

Corpus Schiff‚ TileSets sind unkompliziert, bläulich silbern eingefärbt und eher steril gehalten. Die einzelnen Teile Dieser Umgebung waren die ersten, die jemals in einem TileSet in WARFRAME implementiert wurden und wurden dann erst nach und nach von den anderen Sätzen langsam ersetzt. Diese älteren Teile besaßen nicht viele Bereiche in denen Parkour Fähigkeiten von den Spielern gefordert wurden. Außerdem gab es kaum Bereiche die einen Hinterhalt zu ließen. Primär werden diese TileSets von den Corpus genutzt, wobei es auch vorkommen kann das man hier Gegner anderer Fraktionen begegnet. Sie sind für Ihre vielen Aufzüge, Türen, niedrigen Decken, vielen langen und engen Fluren und unübersichtliche Hallen bekannt. Man findet hier Überwachungskameras, Laserbarrieren, Geschütze und weitere Standardobjekte wie z.B. Spinde und Lagercontainer. Viele der Umgebungsteile wurden mit Corpus Vorposten Tiles vermischt.


Die Bilder zeigen daß es mindestens drei verschiedene Klassen von 'Corpus Schiffen' exestieren‚ - ein einer Finne eines Hammers ähnelndem Modell bekannt als Obelisk, die oft für orbitale Bombardements verwendet werden; die Doppelwandigen Stanchion Modelle, welche auch als Kriegsschiffe eingesetzt werden; und ein dritte eher schlanke/sportliche Klasse die scheinbar mehr als Frachter dient (oder vielleicht als Lebensraum, was durch die übermäßige Beleuchtung angenommen werden kann). Alle diese Modelle nutzen die gleiche Umgebung und ihre Navigationskonsole zeigt das gleiche Hologramm (das des Containerschiffs). Die verschiedenen Hologramme der drei Schiffstypen können auch im Energielabor im Clan Dojo gefunden werden.

Wenn man in Invasions Missionen auf Seiten der Corpus gegen die Grineer kämpft, Werden spezifische Sackgassen Teile durch spezielle Räume ersetzt. Der spezielle Raum ist entweder größer oder kleiner und besteht aus einem Raum mit Bänken, Spinden und Elite Besatzungmitglied Uniformen. Im Fall eines großen Raumes, werden hier zwei Invasionspods der Grineer gefunden. Bei einem kleinem Raum dem entsprechend nur einer.

Das Schiff hat durch den Einschlag des/der Pods strukturelle Schäden erlitten, was man am Material das von den Wänden fällt erkennt, wie auch an den Rohren und Leitungen die durchtrennt von der Decke hängen. Außerdem entweicht die Atmosphäre. Jeder Pod enthält einen einzelnen Grineer Sturmsoldaten. Sie besitzen eine kreisförmige Luke, die sich öffnet wenn sie durch die Hülle schlagen. Die Sturmsoldaten im Inneren zählen als Tötung für Auslöschungsmissionen. Sind aber nicht zwingend zu besiegen um die Mission erfolgreich zu beenden.

In den Befallenen Invasionen wird ein leicht modifizierter Satz von Umgebungsteilen verwendet. Sie beginnen oft in einem Lagerraum (Start-Teil) setzt sich mit einem Gang fort und führt in einen, der für diese Art von Mission üblichen Aufzug-Teilen fort. Nach dem Ausstieg durchquert man einen weiteren Gang und kommt zum Hangar. Hier gibt es nun mehrere abgestellte Schiffe und eins, welches an den Seiten Befall aufweist das gerade durch den Eingang zur Landung ansetzt. In diesem sehr breiten Hangar sieht man auch zwei Förderbänder, die von der Landeplattform weg in das Zentrum des Umgebungsteiles laufen, wo die einzelnen Landungsschiffe aufsetzen können.

Geht man nun durch das Portal gelangt man in einen Dock Bereich, der von Befallenen überrannt wurde. In diesem Bereich scheinen die Schiffe mit Waren beladen zu werden. Gegenüber der Stelle an der man diesen Raum betritt, befindet sich eine bläuliche Tür, die sich nur von Innen öffnen läßt. Bei diesen Türen muß man einen Weg durch nahe gelegene Lüftungs- oder Fahrstuhlschächte finden im in den Raum dahinter zu gelangen. Hat man den Raum dann einmal betreten kann die Tür wie gewohnt geöffnet werden. Einmal geöffnet schließt diese Tür aber nicht mehr wie die anderen, sondern bleibt bis zum Ende der Mission geöffnet.

Gefahren Bearbeiten

Atmosphärisches Vakuum Bearbeiten

Ein Atmosphärische Vakuum entsteht immer dann, wenn Panzerglas zerbricht, ausgelöst durch Geschosse und/oder Explosionen. Üblicherweise befindet sich diese Gefahrenquelle in der Nähe der Aufzüge, von T-Kreuzungen und in langen Fluren die mit Behältern zu gestellt sind. Bricht eins dieser Gläser, führt es dazu das Gesundheit und Schild um einen Punkt alle halbe Sekunde reduziert wird.

Missionen Bearbeiten

Es gibt insgesamt 23 Missionen die das Corpus Schiff Tile Set nutzen.

Planet Name Missionstyp Fraktion Level
Venus Cytherean Abfangen Corpus 3 - 8
Venus V Prime Überleben Corpus 3 - 8
Venus Ishtar Sabotage Corpus 6 - 8
Venus Malva Dark Sektor Überleben Befallene 8 - 18
Mars Gradivus Sabotage Corpus 9 - 11
Mars Wahiba Dark Sektor Überleben Befallene 10 - 20
Phobos Roche Auslöschung Corpus 10 - 12
Phobos Gulliver Verteidigung Corpus 10 - 15
Phobos Stickney Überleben Corpus 10 - 15
Phobos Shklovsky Spionage Corpus 11 - 13
Phobos Sharpless Mobile Verteidigung Corpus 11 - 13
Phobos Skyresh Gefangennahme Corpus 12 - 14
Phobos Monolith Rettung Corpus 13 - 15
Jupiter Adrastea Sabotage Corpus 18 - 20
Europa Valac Spionage Corpus 18 - 20
Neptun Proteus Verteidigung Corpus 27 - 32
Neptun Triton Rettung Corpus 28 - 30
Neptun Larissa Mobile Verteidigung Corpus 29 - 31
Eris Xini Abfangen Befallene 30 - 40
Pluto Hydra Gefangennahme Corpus 30 - 34
Pluto Palus Überleben Corpus 30 - 40
Pluto Acheron Auslöschung Corpus 34 - 38
Pluto Cypress Sabotage Corpus 34 - 38

Anmerkungen Bearbeiten

  • In diesem und dem Corpus Außenposten TileSet gibt es spezielle 'Schränke', die Moa Lagerschränke die gehackt werden können um daraus einen freundlich gesinnten (erkennbar an den bläulichen Energiedetails) Schockwellen MOA zu erhalten.
  • Einige neuere Teile dieser Umgebung können große Explosive Fässer enthalten, die zur Zerstörung der unmittelbaren Umgebung verwendet werden können. Zum Beispiel um schwere Glasscheiben zu schwächen, halb geöffnete/beschädigte Türen ganz zu öffnen und so weiter.

Bug Bearbeiten

  • Derzeit werden die Geräusche der Grineer Schiffswerft in Teilen dieser Umgebung, sowie einige Geräusche von Gewittern stammend genutzt.

Siehe auch Bearbeiten


*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.